Stellenausschreibung

Online Redakteur (w/m/d) – 50% Teilzeit

Die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft ist mit rund 8.100 Studierenden eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften Baden-Württembergs. Für das Institut für Energieeffiziente Mobilität (IEEM) ist zur Verstärkung unseres Teams der efeuAkademie zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Aufgabengebiet:

  • Aufbereitung und transparente Darstellung von Projektergebnissen
  • Unterstützung beim Aufbau, Betreuung, Weiterentwicklung einer interaktiven Wissensdatenbank
  • Konzeption und Erstellung redaktioneller Inhalte (z.B. Artikel, Interviews, Videos)
  • Redaktionelle Betreuung der Webseite
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO, SEA)
  • Betreuung, Auswertung und Weiterentwicklung von Social-Media-Kanälen (Facebook, Instagram, LinkedIn, YouTube)
  • Konzeption und Erstellung von internen und externen Kommunikationsmitteln (z.B. Broschüren, Flyer, Newsletter, Präsentationen, Pressemitteilungen)
  • Grafische Konzeption und Erstellung von Online- und Druckdateien
  • Erstellung von schriftlichen Dokumentationen und Berichten
  • Unterstützung bei kommunikativen, organisatorischen und koordinativen Tätigkeiten

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt Informationsmanagement, Medienmanagement, Unternehmenskommunikation, Marketing, Medienwissenschaften, Medieninformatik oder Vergleichbarem
  • Leidenschaft für hochwertige Inhalte (Text, Audio, Bild und Video)
  • Erfahrung in Texterstellung und redaktioneller Textbearbeitung
  • Fundierte Kenntnisse in verschiedenen Text- und Bildverarbeitungsprogrammen (z.B. Adobe Premiere, Photoshop, Illustrator)
  • Erfahrung mit gängigen Webanalyse Tools (z.B. Google Analytics, Facebook Business Manager)
  • Hohe Affinität zu neuen Technologien und großes Interesse an neuen Trends wie KI und Big Data
  • Analytisches, kreatives und konzeptionelles Denkvermögen sowie hohes Organisationstalent, Eigeninitiative und Teamplayer Mentalität
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • Herausfordernde und abwechslungsreiche Aufgaben in einem anspruchsvollen Umfeld
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Zusatzrente nach VBL
  • Zuschuss zum JobTicket BW
  • Gleitende Arbeitszeit und ein attraktives Arbeitsumfeld
  • Möglichkeiten für Zertifizierungen und Weiterbildungen
  • Leistungsgerechte Eingruppierung

Die Beschäftigung ist zunächst befristet bis Juni 2022. Eine Verlängerung des Vertrags über den genannten Zeit-raum hinaus ist geplant. Die Eingruppierung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach TV-L bis zur Entgeltgruppe E 10. Die ausgeschriebene 50%-Stelle kann durch das Zusammenlegen mit einer weiteren Stelle auf einen Umfang von insgesamt 100% erhöht werden.

Die Hochschule Karlsruhe ist bestrebt, den Anteil von Mitarbeiterinnen zu erhöhen; qualifizierte Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Schwerbehinderte Bewerber (w/m/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte die Vertrauensperson der Schwerbehinderten unserer Hochschule per E-Mail (sbv[at]hs-karlsruhe.de).

Ansprechpartner für inhaltliche Fragen:

Herr Philipp Reichenbach: E-Mail: philipp.reichenbach@hs-karlsruhe.de

Bewerbungen werden erbeten mit den üblichen Unterlagen – unter Angabe der Kennzahl bis 24.01.2020 – bevorzugt elektronisch an stellenausschreibungen[at]hs-karlsruhe.de (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf- oder tif-Format, max. 3 MB) oder an die

Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft
Personalabteilung
Postfach 24 40, 76012 Karlsruhe
Telefon (0721) 925-2325

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der internen Verarbeitung Ihrer Daten zu Zwecken der Durchführung des Bewer-bungsprozesses gemäß der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Gesetzes zum Schutz personenbezogener Daten (Landesdatenschutzgesetz – LDSG) zu. Bitte beachten Sie, dass die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber (w/m/d) nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzgerecht vernichtet werden. Eine Rücksendung ist aus Verwaltungs- und Kostengründen nicht möglich.